Du hast es satt deinen Biomüll in den Abfall zu werfen?

Biomüll gehört nicht in den Anfall. Auch wenn du keinen Platz für einen Kompost hast gibt es eine schlaue Lösung:

Die Wurmkompostierung bezeichnet die gezielte Kompostierung mit Kompostwürmern.

Kleine Wurmkompostierer dienen vor allem der Verwertung organischer Küchenreste, die im Haushalt anfallen. Die Wurmkisten brauchen wenig Platz- und Pflegebedarf. Zudem funktionieren Wurmkompostierer geruchlos und benötigen kein Umsetzen des Kompostguts. Täglich vertilgen Kompostwürmer ihr halbes Körpergewicht! Beim Startset mit 500 Würmern und einem durchschnittlichen Gewicht von 0,4 g macht das 100 g täglich, was an Biomüll verarbeitet wird. Die Zahl der Kompostwürmer verdoppelt sich außerdem innerhalb von drei Monaten. (Quelle: wikipedia.org)

Download
Gebrauchsanleitung zur Wurmkiste
Handhabungsanleitung-Wurmkiste-von-Wurmk
Adobe Acrobat Dokument 340.8 KB


 

 

 

Brauchst du hochwertigen Dünger für dein Gemüsebeet?

 

Wurmkompost ist wahrscheinlich die beste Lösung, um deine Pflanzen zu versorgen. Neben den Hauptnährstoffen, die in höheren Konzentrationen als im gewöhnlichen Kompost zu finden sind, überzeugt der Wurmkompost mit hochaktivem mikrobiellen Leben, den Ton-Humus Komplexen und dem hohen Anteil an Enzymen und Aminosäuren.

 

Viele Studien stellten ähnlich positive Ergebnisse fest. Beispielsweise erhöht sich der Ertrag an vermarktbaren Tomaten um 30% bei einer 1:1 Mischung mit Erde gegenüber der Kontrollgruppe (gewöhnliche Erde). Gründe dafür sind die hohe mikrobielle Aktivität, sowie der erhöhte Anteil an Enzymen und Aminosäuren.