Vom Wasser zum Humus aufbau / Ralf Otterpohl

 

Ralf Otterpohl ist für uns als Toilettenspezialisten schon lange ein wichtiger Name. Der Wasser Forscher hat schon bevor wir Kompotoi gegründet haben eine Komposttoilette am Hamburger Bahnhof realisiert. Hier der Zeitungsbericht dazu: Humus-vom-Hamburger-Hauptbahnhofs-WC

 

Dr. Otterpohl erklärt mit Leidenschaft das er als Wasserforscher selbst lange gebraucht hat bis er es Gemerkt hat:

Damit wir gutes Wasser haben braucht es guter Hummus. Nur wird dem Humus viel zu wenig Beachtung geschenkt.

Heute ist Ralf Otterpohl Leiter des Instituts für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz an der Technischen Universität Hamburg.

Er nimmt kein Blatt vor den Mund und macht provozierende Aussagen wie folgende:

"Wir wissen wie viel Co2 wir in die Luft blasen und wir wissen, was es braucht für die Energiewende. Jedoch wie es um den Nährboden vom Essen unsere Lebensgrundlage steht wissen wir nicht. Dabei sagt Ralf Otterpohl provokativ „Särge brauchen keine Heizung“ was nichts anderes bedeutet als „wenn wir die Energiewende hinkriegen, aber kein Essen mehr wächst, weil wir keinen Humus mehr haben bringt uns das auch nichts."

 

Ralf Otterpohl hat noch viel weiter geforscht und ist der Meinung das es nicht das Ziel sein kann, das alle Menschen in der Stadt wohnen. Sondern es muss neue attraktive Dörfer geben. Wie das genau aussehen könnte, beschreibt er in seinem Buch. " DAS NEUE DORF"

Wir können das absolut empfehlen und haben es direkt in unseren Online-shop aufgenommen.

Falls Ihr keine Leseratten seit gibt es natürlich auch gute Vorträge von Ralf Otterpohl auf Youtube. (siehe weiter unten)

 

Hier eine Leseprobe vom Buch "Das neue Dorf" von Ralf Otterphol:

 

Humus sorgt für Wasser, Nahrung und gutes Klima guter Boden regeneriert Wasser! Als Wasserexperte habe ich lange gebraucht, das zu verstehen. Nun kann ich es an unsere internationalen Studierenden vermitteln. Die Kurse sind voll, viele Absolventen arbeiten inzwischen in dieser Richtung. Neben genug und gutem Wasser garantiert Humus auch die Nahrungssicherheit und sorgt für ein ausgewogenes Klima. Nach vielen Projekten in afrikanischen Ländern, vor allem in Äthiopien, habe ich den Zusammenhang von Wasser, Boden und Klima inzwischen auch praktisch erfahren. Erosion und Humusverlust sind eine wesentliche Bedrohung für die Zukunft der Menschheit. Ich habe gemerkt, dass auch Deutschland bereits sehr viel Humus verloren hat – und einen grossen Teil der Landbevölkerung.

 

Mehr dazu findet ihr im Buch von Ralf Otterpohl.