Einstreu bei Trockentoiletten

 

Bau deine eigene Struktur oder verwende unsere cleveren Seitenvorlagen.

1. Sie dient als Sichtschutz, um die Hinterlassenschaften abzudecken.

 

2. Sie neutralisiert die Gerüche. Es funktioniert ganz ähnlich wie bei einem Kuhfladen. Auf einer Weide stinken auch nicht alle Kuhfladen von weitem, erst wenn man in sie tritt geht die Oberfläche auf und es beginnt zu stinken. Mit der Einstreu verschliesst sich die Oberfläche sehr schnell.

 

3. In der Kompostierung ist es wichtig, dass das Verhältnis von Stickstoff und Kohlenstoff stimmt. Unsere Ausscheidungen enthalten viel Stickstoff und die Einstreu viel Kohlenstoff. So hilft die Einstreu, das optimale Verhältnis zu erreichen.

 

4. Struktur.

Damit in der Kompostierung alles perfekt abläuft, braucht es eine gewisse Struktur in der Masse, sodass überall Sauerstoff dazu kommt.

 

Wir bei Kompotoi verwenden verschiedene Arten von Einstreu!

Der Kunde bekommt in der Miettoilette nur Hobelspäne zum „Spülen“.

Bei der Weiterverarbeitung verwenden wir danach von EM das Terra Preta Bokashi, um eine Fermentierung unter Luftabschluss zu erreichen. Danach geht es weiter zur Hitzekompostierung. Dort geben wir nochmal als Starter die Bionika Terra Preta dazu, um eine optimale Schwarzerde zu bekommen.

Für Heimkunden empfehlen wir grundsätzlich mit Hobelspänen oder Kleintiereinstreu zu spülen. Und ab und zu mit der Bionika Terra Preta.

Wenn jedoch eine Lüftung nur ungenügend gewährleistet ist empfehlen wir, den Einsatz von Bionika Terra Preta zu erhöhen.

 

Übrigens können Sie Bionika Terra Preta auch super brauchen als Baumsubstrat oder als Zugabe in den normalen Kompost. Und das EM Terra Preta Bokashi ist sogar als Futtermittel zugelassen.

 

Es gibt auch Trockentoiletten wo kein Einstreu gebraucht wird! Zum Beispiel die Systeme von Goldgrube und die Ecodomeo.

 

Wollen Sie Terra preta (Schwarzerde) gleich selber machen? Dann empfiehlt es sich die Kohle auch gleich selber zu produzieren mit einem Pyrolyse Ofen. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.kompotoi.ch/verkauf/pyrolyse/

Bionika Terra-Preta Kohle Kompoststarter 20 Liter ( Einstreu)

Dieser organisch-mineralische Bodenverbesserer mit Pflanzenkohle enthält eine ideale Mischung aus hochwertigen Zuschlagstoffen für die Kompostierung von organischen Abfällen an Kleinmieten. Bionika Kompoststarter beimpft den Kompost, hat eine hohe Speicherkapazität für Abbaustoffe und fördert den Aufbau von neuem Humus wirksam. Die enthaltene Kohle wird durch die Kompostierung ideal aufgeladen. Dadurch kann die Kohle die bodenverbessernde Wirkung des daraus hergestellten Kompostes deutlich verstärken.

Verwendungszweck und Dosierung:

Wir verwenden Bionika gemischt mit Hobelspänen als Einstreu für unsere Toiletten: Die Mischung beträgt zwischen 10-30% Bionika je nach Einsatzbereich.

Zur Vorbehandlung von leicht verderblichen Küchenabfällen, Rasenschnitt als Kompostzuschlagstoff zur Herstellung von Terra Preta Erden.

10-15% unter die zu kompostierenden Abfälle mischen. Kompostierung an Miete mit mind. 1/3 Frischmaterial und regelmässig Umsetzen und genügend Feuchtigkeit. 

Zusammensetzung Bionika Terra - Preta Kohle: 43% Verora Pflanzenkohle, 43% Bionika Nährhumus 15mm Siebung (biologisch hoch aktiv),11% Bentonit E558 und 3% Urgesteinsmehl. Hergestellt in der Schweiz.

Bionika Terra - Pretta kohle

CHF 23.00

  • 9 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Hobelspäne 60L (Einstreu)

60L Hobelspäne aus Schweizer Sägerei. 
Als reiner Einstreu oder zum Mischen mit Bionika Terra preta Kompoststarter oder mit EM-Terra preta Bokashi.

Hobelspähne Einstreu

CHF 15.00

  • 11 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Terra - Preta Bokashi 10kg. (Einstreu)

Eine mit EM™ und Zuckerrohrmelasse fermentierte Mischung aus Weizenkleie, Biokohle und EM·X Keramikpulver Super Cera-C. Die Biokohle wird während der Fermentation mit EM™ besiedelt.
Die grosse innere Oberfläche der Biokohle (300 - 400 g/m2) dient den Bodenbakterien zur Aktivierung des Bodens. Die Biokohle in Terra·Preta·Bokashi verrottet nicht im Boden, sondern dient dem nachhaltigen Humusaufbau. Humusreiche Böden sind ertragsreicher und speichern die Feuchtigkeit besser. Somit ist Terra·Preta·Bokashi nicht nur ein Nährstofflieferant, sondern auch ein natürlicher Bodenaktivator.
Verwendungszweck und Dosierung:
Als Hofdüngerzusatz: 5-10 kg pro m3 Mist beimischen. Als Kompostierungsmittel: 5-10 kg pro m3 Kompost beim Anmischen und Wenden in mehreren Gaben beigeben. Als Bodenverbesserung: 0.2-1 kg pro m2 und Jahr verteilt auf zwei Gaben einarbeiten. Für die beeinflussung biologischer Vorgänge im Boden: 0.2-1 kg pro m2 und Jahr verteilt auf zwei Gaben einarbeiten. 

Zusammensetzung Terra-Preta Bokashi: Weizenkleie, Biokohle und EM X Keramikpulver Super Cera-C

Terra Preta Bokashi

CHF 28.00

  • 11 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Hanfeinstreu 20Kg.

Dieses Hanfeinstreu ist sehr saugfähig da es nur aus dem Kern vom Hanf produziert wird.
Die Ballen sind stark gepresst. Die Menge entspricht ca. 200L.
Gewicht 20Kg. Achtung dieses Produkt kann nur einzeln verschickt werden für 20.- pro Stück.  Ausser bei einer grossen Bestellung mit Palette 95.- pro Palette.

Hanfeinstreu

CHF 25.00

  • 20 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Bio-Lit Ultrafein

Bio·Lit Urgesteinsmehl ist ein reines Naturprodukt vulkanischen Ursprungs (vom FiBL zugelassen). Es verbessert die Pflanzen- und Bodenverträglichkeit der Gülle und steigert die Bodenfruchtbarkeit und die Gesundheit der Tiere. Das gemahlene Diabasgestein wird mit nützlichen Milchsäurebakterien (EM®) sprühgetrocknet und wird in der Landwirtschaft, im Getreide-, Obst-, Wein- und Gartenbau, sowie im Grünland eingesetzt. Bio·Lit enthält für Boden und Pflanzen unentbehrliche Mineralstoffe und Spurenelemente.

Bio·Lit ultrafein besitzt eine aktive Oberfläche von 7000 m2/kg und bindet durch nachhaltige langsame Pufferung organische Säuren und fördert die nützliche Bakterienflora in allen Lebensbereichen (Boden, Hofdünger, Pflanzenoberfläche). Durch die Feinheit ist das Pulver besonders zum Spritzen (in Sprühflaschen und -geräten) geeignet.

Anwendung und Dosierung:

Kompost: 30 Kilogramm pro m³ Abfallmasse. Bio·Lit ergänzend mit Boden·FIT (EM·A) 1:200 kombinieren.

 

Blumenerde: 1 Kilogramm pro 20 l.

Stall: 0.5 Kilogramm (0.5 Liter) pro Tag und GVE* auf Festmist oder Gülle streuen. 

Güllegrube: 25 - 40 Kilogramm pro m³ Gülle bei eingeschaltetem Rührwerk einblasen: Sommergülle ca. 3t pro 100 m³, Wintergülle ca. 4t pro 100 m³. Die Gülle muss danach während ca. 1 Woche regelmässig 1 Stunde pro Tag gerührt werden. Bio·Lit ergänzend mit Boden·FIT (EM·A) 1:1000 kombinieren.

Schweinegülle: 20 - 25 Kilogramm pro m³ Gülle bei eingeschaltetem Rührwerk einblasen. Die Gülle muss danach während ca. 1 Woche regelmässig 1 Stunde pro Tag gerührt werden. Bio·Lit ergänzend mit Boden·FIT (EM·A) 1:1000 kombinieren.

Grünland: 1t pro ha. Bio·Lit ergänzend mit Boden·FIT (EM·A) 1:200 kombinieren.

Futter- / Ackerbau: 1 - 2t pro ha und Jahr streuen. Bio·Lit ergänzend mit Boden·FIT (EM·A) 1:200 kombinieren.

 

Biolit Urgesteinsmehl

CHF 12.00

  • 2 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1